image

Kompetenz schafft Vertrauen.

Wohnungs-/ Teileigentümerversammlung

  • Vorbereitung und Einberufung einer jährlichen ordentlichen Eigentümerversammlung.
  • Feststellung der Anwesenheit, des Stimmrechts, der Beschlussfähigkeit und der Vollmacht in der jährlich einmaligen ordentlichen Eigentümerversammlung, wenn nicht durch Mehrheitsbeschluss der Gemeinschaft ein anderer Versammlungsleiter gewählt wird.
  • Leitung der ordentlichen Eigentümerversammlung sowie Leitung der Abstimmung und Feststellung der Beschlussergebnisse. Sollte die Gemeinschaft der Eigentümer zu Beginn der ordentlichen Eigentümerversammlung jedoch einen anderen Versammlungsleiter bestimmen, so obliegen diese Rechte und Pflichten dem sodann gewählten Versammlungsleiter.
  • Beratung der Eigentümer in der ordentlichen Eigentümerversammlung sowie die Formulierung der Anträge und Beschlüsse.
  • Protokollführung in der ordentlichen Eigentümerversammlung, Fertigung der Niederschrift sowie Aufforderung und Überwachung der Unterschrift durch die Versammlung gewählten Berechtigten.
  • Versand jeweils einer Kopie der Niederschrift zur ordentlichen Eigentümerversammlung an jeden Eigentümer.
  • Sammlung der Niederschriften aller Eigentümerversammlungen.
  • Miet-, Pacht- und sonstige Raumkosten für das Versammlungslokal etc. sind nicht vom Verwalter, sondern von der Gemeinschaft der Eigentümer zu zahlen.